Anfang des Jahres habe zum Wohle eines Stalles angefangen, auszumisten: Ich habe einen beachtlichen Teil meiner alten DSA-Sammlung aufgelöst. Dutzende Bücher, aber auch manches Sammlerstück haben nach und nach ein neues Zuhause gefunden. Das freut mich sehr, doch noch mehr freut mich, dass die Aktion ihren wichtigsten Zweck erfüllen konnte: Geld für den Verein Ferkelfroh in Österreich zu sammeln.

Am letzten Wochenende konnte ich dem Verein die stolze Summe von 1.600 € spenden!

Der Betrag setzt sich zum Teil – wie angekündigt – aus der Hälfte der Bruttoeinnahmen zusammen. Die andere Hälfte habe ich für entstandene Kosten (vor allem Ebay-Gebühren und Versandmaterial) verwendet, während der Rest in ein kommendes Buchprojekt fließt. Dazu kamen Beträge aus Sammlerkäufe, die direkt in den Topf geflossen sind. Und zum Schluss habe ich aufgerundet.

Ich danke allen Käufer*innen und wünsche eine gute Zeit mit den erworbenen Büchern. Lasst es ihnen gut gehen! Ganz besonders möchte ich mich bei dem DSA-Museum und dem DSA-Sammlerarchiv bedanken, die die Spendenaktion großzügig unterstützt haben und ohne die der Betrag bedeutend geringer ausgefallen wäre.

Über den Verein Ferkelfroh

Der Verein Ferkelfroh existiert seit 2014 und betreibt Lobbyismus für Schweine. Und der ist bitter nötig, sind für viele Menschen diese hochintelligenten, sensiblen und wunderbaren Tiere vor allem eine nächste Mahlzeit. Die Menschen des Vereins treibt der gemeinsame Wunsch, die Lebensbedingungen von Schweinen zu verbessern. Sie informieren, vermitteln und helfen. Zusätzlich wird ein Hof im Südburgenland für die über 30 Vereinsschweine betrieben, die vor der Schlachtung gerettet wurden.

Ein Hof, der aktuell leider bedroht ist. Aufgrund von Verordnungen hinsichtlich einer nahenden Schweinepest in Österreich müssen die Tiere bald eingestallt werden. Daher sucht der Verein dringend einen Bauernhof mit Weidefläche und großem Stall. Andernfalls droht den geretteten Tieren die Schlachtung. Wer also gute Kontakte in die österreichische Landwirtschaft hat: Bitte helfen!

Es ist noch viel mehr möglich!

Mir liegt dieses Projekt – so wie das Wohl der Schweine an sich – sehr am Herzen. Nimm dir einfach mal die Zeit und informiere dich bitte, was für wunderbare Geschöpfe Schweine sind. Besonders würde ich mich freuen, wenn du selbst den Verein Ferkelfroh unterstützen möchtest. Schon eine einmalige kleine oder größere Spende ist für das Team und die Tiere eine immense Hilfe.

Lieben Dank!

Die Schweinebilder wurden mir freundlicherweise vom Verein Ferkelfroh zur Verfügung gestellt.
© Ferkelfroh – Pinkie´s Vermächtnis: Verein zum Schutz des Schweins